Waldstadt
Weniger ist mehr

Waldstadt

Am 10. September 1957 begann die Geschichte der Waldstadt mit einem symbolischen Spatenstich auf einer frisch gerodeten Waldfläche. In 50 Jahren hat sich die Waldstadt zu einem Stadtteil in attraktiver Nähe zur Karlsruher Innenstadt und mit hoher Wohnqualität entwickelt.

Es lässt sich angenehm wohnen und leben, die Infrastruktur ist hervorragend und die Angebotsvielfalt groß. Eine gewachsene Gemeinschaft wie in deutlich älteren Karlsruher Stadtteilen ist noch nicht vorhanden, doch das gemeinsam Erreichte ist beachtlich. OB Heinz Fenrich schrieb: „Die Waldstadt ist ein attraktiver und aus dem Karlsruher Stadtbild nicht mehr wegzudenkender Stadtteil mit rund 13.000 Bewohnern. Seine hohe Lebensqualität resultiert aus der ruhigen, von Durchgangsverkehr weitgehend freien Lage im und am Rande des Hardtwalds. Der Stadtteil ist ein mit Leben erfülltes, mehr als vorzeigbares Demonstrationsvorhaben der Stadtentwicklung beginnend um 1957.”

Aus der Waldstadt sind folgende Akteure beteiligt: Bürgerverein Waldstadt e.V., Ernst-Reuter-Schule, Familienzentrum St.Hedwig / St.Bernhard, Kath. Kirchengemeinde Karlsruhe Nord-Ost St. Raphael, Monika Seelmann (Kunst-Therapeutin und Klimacoach), Theater Die Käuze und das Quartiersprojekt Waldstadt.

Wir zeigen „Weniger ist mehr” von Karin de Miguel Wessendorf und zusätzlich den Kurzfilm „Vision im Wald” von Bianca Cosse, Sonja Dieter und Christine Nubbemeyer, der vom Bürgerverein Waldstadt e.V. zur Verfügung gestellt wird. →zum Film

Am 29. Juni um 20:00 gibt es eine Show zum Quartier live aus dem Kinosaal der Kinemathek. →zur Show

Einen Programmaushang zum Quartierskino in Mühlburg gibt es hier als →pdf.


Weniger ist mehr – Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben

Karin de Miguel Wessendorf | Deutschland/Frankreich | 2013 | 52 Min. | Farbe | deutsch

Kann es Wohlstand ohne Wirtschaftswachstum geben? Die Dokumentation sucht nach Lebens- und Wirtschaftsmodellen, die den Weg in die Postwachstumsgesellschaft weisen. Die Filmemacherin Karin de Miguel Wessendorf unternimmt einen Selbstversuch und fragt: „Was muss ich ändern, damit mein Lebensstil zukunftsfähig ist? Und worauf kann ich verzichten ohne Verlust an Lebensqualität?” Auf ihrer Reise durch Europa besucht sie Menschen, Initiativen und Unternehmen, die erkannt haben, dass Wirtschaftswachstum nicht das Maß aller Dinge sein kann. 

online 28. Juni 2021 – 4. Juli 2021


Termine zum Quartier

Weniger ist mehr
WALDSTADT
28. Juni 2021
20:00
online

+ „Vision im Wald” von Bianca Cosse, Sonja Dieter und Christine Nubbemeyer.

→Film buchen
WALDSTADT
29. Juni 2021
20:00
online

Zu Gast: Franziska Sedlaczek und Monika Seelmann.
Nach dem Showbeginn können Sie den Streamlink jederzeit starten.

→zum Stream
WALDSTADT
1. Juli 2021
19:00
online

Wir treffen uns über Jitsi Meet. Sie sind herzlich eingeladen!

→zum Treff

Live-Show

29. Juni 2021 20:00

Zu Gast: Franziska Sedlaczek und Monika Seelmann

Live aus dem Kinosaal der Kinemathek sprechen wir mit einem noch zu bestimmendem Gast über Waldstadt und die Filme.

Das Gespräch können Sie am 29.6. ab 20:00 live über unseren YouTube-Kanal verfolgen.



Die Stadtteile